Blacky Fuchsberger:
Eingeschlafene Füße dank „Wetten, dass …?“


Mehr als 30 Jahre moderierte Joachim Fuchsberger äußerst erfolgreich diverse Rate- und Unterhaltungs-Shows im deutschen Fernsehen. Wenn „Blacky“ also Kritik an aktuellen TV-Sendungen übt, weiß er, wovon er spricht.

Ganz aktuell hat sich Fuchsberger Thomas Gottschalk und dessen „Wetten, dass …?“ ausgeguckt. In der Zeitschrift „das neue“ wettert der 82-jährige: „Bei ‚Wetten, dass …?’ schlafen mir die Füße ein!“

Besonders bemängelt der Alt-Showmaster, dass die Gäste meist nur noch kurz vorbeikommen, um ihr Produkt vorzustellen und dann gleich wieder verschwinden. Das Ganze sei zu einem reinen „Abfrühstücken“ verkommen.

Aber nicht nur die Sendung bekommt ihr Fett weg. „Ich sage oft, dass normalerweise auch ein Gorilla ‚Wetten, dass …?’ moderieren könnte“, stichelt Fuchsberger gegen Gottschalk.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Recht hat er!!!!!

  2. ach blacky. die zeiten haben sich eben geändert. wir sind nicht mehr in den 60er oder 70er jahren. wenn du da nicht mehr mitkommst … es wird immer das gezeigt was die leute sehen wollen. also sollte man vielleicht das geistige volumen der zuschauer in frage stellen, oder?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.