Ashton Kutcher:
Liebe mal anders


Hollywood-Star Ashton Kutcher hält nicht viel vom althergebrachten Bild der Liebe. Er war sich seiner Gefühle für Demi Moore nämlich erst so richtig sicher, als er erkannte, dass er sie auch hassen kann.

Sie und ihre schlechten Gewohnheiten und Fehler: „Ich denke, es geht nicht darum, wie sehr du jemanden liebst, wenn du ihn liebst, sondern darum, wie sehr du ihn liebst, wenn du ihn hasst. Es geht um den Moment, in dem du den anderen nicht ausstehen kannst oder das was er tut und du ihn trotzdem liebst. Wenn die Dinge ernst werden, geht es nicht darum, was du sagst, sondern was du tust“, verriet er lauf „femalefirst.co.uk“.

Gute Manieren wären bei einem Mann übrigens unabdingbar, um ein guter Partner zu sein. Seine Manieren hätte er von der Mutter eines Freundes gelernt, als er öfter in deren Haus übernachtet hat: „Sie war wirklich eine wundervolle, wundervolle Frau, die mir viel beibrachte. Tischmanieren zum Beispiel.“

Seitdem wisse Kutcher, wie man eine Frau behandelt. Ob es Demi allerdings so gut gefällt, dass ihr Ashton ausgerechnet den romantischsten Tag im Jahr furchtbar findet? Valentinstag kann der 32-jährige laut „CNN“ nämlich gar nicht leiden.

Ashton ist der Meinung, dass jeder Tag im Jahr romantisch sein sollte. Den 14. Februar sollten Paare dann vielleicht lieber dazu nutzen, ihrem Partner zu sagen, was sie an ihm so gar nicht mögen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. son kleiner freak der ashton

  2. blumenfee3 says:

    Spätestens mit 40 sucht Ashton sich eine Jüngere und Demi wird den Weg aller alternden, alleinstehenden Hollywood-Diven gehen.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.