Ashley Greene:
Macht sich nicht sinnlos nackig


Ashley Greene glaubt, dass Nacktszenen in vielen Filmen unnötig seien. Die 23-jährige „Twilight“-Schauspielerin ist überzeugt, dass viele Stars grundlos vor der Kamera die Hüllen fallen lassen.

„Momentan finde ich Nacktszenen in Filmen abtörnend. Sie stehen oft in einem falschen Zusammenhang. Da werden Frauen ausgebeutet. Das hat nichts mit Kunst zu tun“, wettert die Leinwand-Vampirin.

Trotzdem würde sie niemals nie sagen und für eine Rolle, die es wirklich erfordert, nackt vor die Kamera treten. Im Interview mit „MTV News“ erläutert greene: „Sollte ich mich für eine Filmfigur entscheiden, bei der es absolut nötig ist, schließe ich es nicht aus.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. gabs von der nich letztens erst private nacktbilder im netz?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.