Charlie Sheen:
Millionen-Einbußen wegen Drogenentzug


Charlie Sheen muss mit einem Verlust von 1,5 Millionen US-Dollar rechnen. Der Schauspieler befand sich bis vor Kurzem im Drogen- und Alkoholentzug, weshalb zwei Folgen seiner Erfolgsserie „Two and a Half Me“ gestrichen werden mussten. Das kommt ihm jetzt teuer zu stehen.

Chuck Lorre, der Produzent der TV-Show, erklärt: „Statt 24 Episoden werden wir dieses Jahr nur 22 drehen.“

Sheen ist einer der bestbezahlten Stars im US-amerikanischen Fernsehen und verdient Berichten zufolge pro Folge 825.000 US-Dollar. Letzte Woche kehrte er nach seinem Klinikaufenthalt zum Set zurück, um die letzte Episode abzudrehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.