Patrick Swayze:
Seine Witwe trauert immer noch


Die Witwe von Patrick Swayze vergleicht die Trauer über den Verlust ihres Liebsten damit, in Flammen zu stehen. Lisa Niemi gesteht, dass sie immer noch am Tod des Schauspielers, der im vergangenen September im Alter von 57 Jahren an Krebs verstarb, zu knabbern habe.

Sie hofft dennoch, irgendwann wieder ihren inneren Frieden finden zu können: „Ich habe unzählige Gefühle. Manche sind extrem, manchmal ist es nur generelles Unwohlsein, manchmal ist es, als ob jemand mich mit Benzin übergießt und anzündet. Ich darf den Glauben nicht daran verlieren, dass sich das eines Tages ändern wird.“

Trotz ihres Kummers ist die 53-jährige Niemi, die 34 Jahre mit dem Star aus „Dirty Dancing“ verheiratet war, überzeugt, dass sie sich irgendwann einmal wieder verlieben wird. „Ich kann es mir nur schwer vorstellen. Aber ich hoffe, dass es irgendwann passiert. Ich hoffe nicht, dass ich einmal als eine dieser Witwen ende, die nie wieder eine andere Beziehung eingehen kann“, so die Witwe.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Also, besonders toll finde ich es ja nicht von Lisa,das sie jetzt so über Patrick spricht,das er Alkoholprobleme hatte das wußten wir alle,aber das man noch nach seinem Tod so ins Detail geht,finde ich von ihr einfach nicht in Ordnung,wie sagt man so schön,Toden redet man nichts Schlechtes nach,für mich war und bleibt er trotzdem der wundervollste Mann,seine Augen haben immmer was Liebes und Gutes ausgestrahlt und ich finde sie hätte das lieber für sich behalten können,wie er war,wenn er getrunken hat

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.