Jennifer Lopez:
Film ohne Tiefgang


Der neue Streifen von Jennifer Lopez kommt ohne tief gehende Aussage aus. Die 40-jährige Sängerin und Schauspielerin denkt aber, dass „Plan B für die Liebe“ eine romantische Komödie ist, mit der sich trotzdem viele identifizieren werden.

In dem Streifen geht es um eine alleinstehende Frau, die sich am Tag, an dem sie die Liebe ihres Lebens findet, künstlich befruchten lässt. Die schöne Latina dazu: „Der Film hat keine Aussage. Es ist eben eine romantische Komödie. Es geht auf alle Fälle um moderne Probleme, was ich liebe. Als ich es gelesen habe, war das eines der Dinge, die ich daran richtig mochte.“

Die zweifache Mutter gibt auch zu, dass der Film ihr eigenes Leben widerspiegelt, da sie selbst schwanger mit den Zwillingen Max und Emme (2) gewesen sei. „Bei so vielen Sachen in diesem Film ging es um die Kunst, die das Leben imitiert, weil ich kurz vorher schwanger war. Das war mir noch frisch im Gedächtnis. Als Kate Angelo das Drehbuch schrieb, war sie auch vorher schwanger“, berichtet die Schauspielerin.

„Plan B für die Liebe“ kommt am 13. Mai in die deutschen Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Hellena says:

    Tiefgang hatte die ja noch nie

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.