Lindsay Lohan:
Verschafft sich bei Iggy Pop Zutritt

Lindsay Lohan hat sich uneingeladen Zugang zu einem Iggy Pop Konzert verschafft. Das Hollywood-Starlet tauchte am 12. Mai mit einer Reihe von Freunden bei dem Event auf und legte sich sofort mit einem der Sicherheitsmänner an, der sich weigerte, ihr Zutritt zu gewähren.

Ein Augenzeuge verrät der „New York Post“: „Sie kam um 21:30 Uhr und forderte, dass man sie hereinließ, obwohl der Veranstaltungsort geschlossen war. Sie fing an, sich mit einem Sicherheitsmann zu streiten und schrie ihn an, er solle sich verpissen. Letztendlich ließ man sie durch einen Seiteneingang herein.“

Die Organisatoren waren wenig begeistert, dass Lohan mit ihrem 30-köpfigen Gefolge auflief. „Hätten sie Lindsay erwartet, dann bestimmt nicht mit so vielen Leuten im Schlepptau“, verrät ein weiterer Insider. „Die meisten Promis haben ein oder zwei Gäste mitgebracht – ihre Crew war unverhältnismäßig groß.“

Darauf sei man nicht vorbereitet gewesen. „Das hat ein ganz schönes Durcheinander ausgelöst, weil der VIP-Bereich auf keinen Fall für diese Anzahl von Gästen hergerichtet war.“

Stars wie Kate Bosworth und deren Freund Alexander Skarsgård mieden die Skandalnudel, während der vom Sonnenbrillenhersteller Ray-Ban organisierten Veranstaltung tunlichst. „Man kann sagen, dass sie von den anderen Celebrities ignoriert wurde“, enthüllt der Insider weiter. „Momentan möchte niemand mit ihr in Verbindung gebracht werden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.