Lindsay Lohan:
Haftbefehl erteilt!


Lindsay Lohan

Schock-Urteil: Gegen Lindsay Lohan wurde ein Haftbefehl erlassen.

Lindsay Lohan war nicht zu einer vorgeschriebenen Anhörung im Gericht in Beverly Hills erschienen. Die Richterin Marsha Revel erklärte, dass sie allen Grund zur Annahme habe, dass die 23-jährige Schauspielerin ein ernsthaftes Drogen- und Alkoholproblem habe. Sie hat ihre Kaution nun auf 100.000 US-Dollar angesetzt.

Sie fügte hinzu, dass die Skandalnudel auf freiem Fuß bleiben kann, solange sie keinen Alkohol trinkt und einen Schnellschluss-Armreif trägt, der ihren Alkoholkonsum kontrolliert. Außerdem soll Lohan an einem wöchentlichen Drogentest teilnehmen.

Momentan befindet sich die Schauspielerin auf dem Filmfestival in Cannes. Sie hatte behauptet, dass sie an der Kautions-Anhörung in Los Angeles nicht teilnehmen könne, weil ihr Pass gestohlen wurde. Ihr Anwalt Shawn Chapman Holley erklärte der Richterin Revel nur sprachlos: „Ich weiß nicht, was ich Ihnen noch sagen soll.“

Die Darstellerin sagte auch, dass sie von der US-Botschaft ignoriert wurde, als sie um Hilfe bat. Den Pass konnte sie erst am Donnerstag, 20. Mai, ersetzen lassen. Der Richterin reichte ihre Entschuldigung nicht aus. „Taten sagen mehr als Wort“, meinte sie nur zu der Ausrede. Lindsay Lohan soll morgen in Los Angeles ankommen.

Lohan war 2007 nach einem Autounfall unter Einfluss von Drogen und Alkohol zu einer mehrjährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden und muß daher regelmäßig persönlich vor Gericht erscheinen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.