Robbie Williams:
Sein Vater war überrascht


Der ‚Angels‘-Sänger heiratete vor wenigen Tagen seine Langzeitfreundin Ayda Field in ihrem gemeinsamen Haus in Beverly Hills und sein Vater Pete Conway ist der Meinung, die „unkonventionelle“ Zeremonie hätte nicht besser sein können.

Der Vater des Bräutigams erklärt: „Es war nicht angespannt, sondern sehr relaxt und wunderbar. Robbie war sehr emotional, es war ein großer Tag. Ich habe keine Rede gehalten – es war sehr unkonventionell. Wir hatten einfach eine wunderbare Zeit. Die Hochzeit wurde sehr schnell organisiert und war für jeden eine große Überraschung, sogar für mich. Aber es war eine schöne Überraschung“, macht er klar.

Der ehemalige Club-Sänger räumte zudem Behauptungen aus dem Weg, sein enthaltsamer Sohn – der in der Vergangenheit sowohl Drogen als auch zu viel Alkohol zu sich nahm – habe Wein und Champagner von seiner Party verbannt.

Der ‚Sun‘ berichtet Conway, dass es durchaus Alkohol für die Gäste gab. „Es gab eine Menge Alkohol. Ich hatte einen Drink und wir haben natürlich einen Toast auf das Brautpaar ausgebracht. Man kann nicht verlangen, dass jeder das Trinken lässt, wir haben also getrunken und eine Party gefeiert. Es war großartig und ein wundervoller Tag.“

Im Vorfeld waren keine Freunde und Bekannte in die Hochzeits-Planung eingeweiht worden, um die anstehende Trauung der Beiden so lange wie möglich geheim zu halten.

Hier geht es zur großen Robbie Williams Fotogalerie!

Robbie betritt die Bühne.

Robbie Williams singt seinen Song „Bodies“.

Robbie macht Späße.

Robbie Williams sagt ‚Tschüss, Berlin‘.

Robbie Williams (Foto: HauptBruch GbR)

Robbie Williams schwärmt von seinen Fans.

Robbie Williams (Foto: HauptBruch GbR)

Robbie Williams über seine neue Single.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.