Naomi Campbell:
Kommt zur Ruhe


Das Supermodel, das im Laufe seiner Karriere durch eine Reihe von Skandalen Schlagzeilen machte, beteuert, inzwischen ein besserer Mensch zu sein und dies durch Gebete und einen gesunden Lebensstil geschafft zu haben.

Im Interview mit einer spanischen Zeitschrift erklärt sie: „Ich habe die letzten 25 Jahre hart gearbeitet und immer versucht, so gut wie möglich auf dem Catwalk auszusehen. Ich habe bei anderen genauso hohe Ansprüche gestellt wie bei mir selbst. Niemand ist perfekt und das schließt auch mich ein. Es dauert lange zu erkennen, dass niemand perfekt ist und Perfektion nicht existiert – auch wenn das offensichtlich erscheint.“

Im Laufe der Jahre habe die 39-jährige Schönheit jedoch gelernt, mit sich selbst „Frieden zu schließen“. Sie fährt fort: „Das fängt bei den einfachsten Dingen an, wie zum Beispiel auszuschlafen, angemessen zu essen oder sich morgens Zeit zum Beten und Entspannen zu nehmen.“

Campbell wurde wiederholt von Angestellten der Körperverletzung bezichtigt und unter anderem zu gemeinnützigem Dienst verurteilt.

Im August musste Campbell außerdem als Zeugin im Verfahren vor dem Sondergerichtshof für Sierra Leone in Den Haag gegen den ehemaligen Präsidenten von Liberia, Charles Taylor, zur Frage der Weitergabe sogenannter Blutdiamanten aussagen und gestand, dass dieser ihr die fraglichen Steine, mit deren Erlös gewaltförmige Konflikte finanziert werden, 1997 überreichte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.