Tommy Lee Jones:
Back in Black?


Tommy Lee Jones arbeitet allen Gerüchten zum Trotz vielleicht doch am dritten Teil von ‚Men in Black‘ mit.

Gerüchten zum Trotz, Agent K würde in einem dritten Teil der Alien-Komödie nicht auf die Leinwand zurückkehren, hat Josh Brolin nun enthüllt, dass er seinen Schauspielkollegen nicht „ersetzen“ wird. Brolin mimt im Film eine jüngere Version des Charakters von Tommy Lee Jones.

Er erklärt: „Ich weiß noch nicht inwiefern es ausgeglichen wird. Ich ersetze Tommy nicht, soviel ist sicher. Das sind alles nur Vermutungen.“

Brolin hatte zuvor mit Jones in dem US-Thriller ‚No Country For Old Men‘ zusammengearbeitet, gesteht aber, dass er nach wie vor nervös bei dem Gedanken wird, einen jüngeren Jones zu spielen.

„Es ist sehr interessant. Sie bemerken sicherlich, dass ich schon nervös werde, wenn ich nur darüber spreche – das liegt daran, dass ich noch nicht soweit bin, aber ich hoffe, dass alles glattgeht. Ich denke, es wird mir Spaß machen“, sagt der ‚Jonah Hex‘-Star und gibt weiter zu, dass er auch wegen der Zusammenarbeit mit Will Smith aufgeregt ist, weil dieser den „Midas-Touch“ habe, wie er mit einer Anspielung auf die griechische Mythologie ‚MTV News‘ erklärt.

Er fügt hinzu: „Mit Will zu arbeiten ist unglaublich, weil er sich über jede Ecken und jeden Winkel Gedanken macht und sich darum kümmert was passiert. Er treibt manche Leute im Studio in den Wahnsinn, wenn er das tut, aber er weiß genau was er macht. Er hat den Midas-Touch. Er hat ihn einfach. Und er ist clever.“

Men in Black 3‘ soll im Mai 2012 in die Kinos kommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.