Trauer um ‚Titanic‘-Star:
Gloria Stuart gestorben


Titanic‘-Star Gloria Stuart – die in dem Drama von 1997 eine Überlebende des Titanic-Untergangs spielt – ist im Alter von 100 Jahren verstorben.

Die amerikanische Schauspielerin, die für ihre Verkörperung einer älteren Rose, deren junge Version von Kate Winslet gespielt wurde, in James Camerons preisgekröntem Drama ‚Titanic‘ von 1997 besondere Bekanntheit erlangt hatte, verstarb in der Nacht zum Sonntag, 26. September, friedlich im Schlaf, wie verschiedene Medien berichten.

Laut dem ‚Mirror‘ habe der Enkel der Schauspielerin, Benjamin Stuart Thompson, verlauten lassen, die Leinwandlegende, die in ‚Titanic‘ vor allem durch ihren Charme und Witz bestach, sei in ihrem Haus in Los Angeles im Schlaf vom Tode überrascht worden.

Ihre Co-Stars Leonardo DiCaprio und Kate Winslet haben beide bereits ihre Trauer zum Ausdruck gebracht und sie als eine „fantastische Schauspielerin“ und „außerordentlich helles Licht“ gewürdigt.

‚US Weekly‘ sagt DiCaprio: „Gloria Stuart war eine Macht auf dem Bildschirm und im echten Leben. Eine unglaublich liebe Person, eine fantastische Schauspielerin und eine Person, die immer für das kämpfte, woran sie glaubte.“

Und weiter: „Sie war eine der letzten großen Schauspielerinnen aus der goldenen Ära Hollywoods. Es war eine Ehre für mich, an ihrer Seite arbeiten zu dürfen. Sie wird von Vielen vermisst werden.“

In einer Stellungnahme, die Kate Winslet ‚DigitalSpy.com‘ zufolge veröffentlicht hatte, sagt die Schauspielerin: „Ich bin so traurig darüber, von dem Verlust dieser bemerkenswerten Frau erfahren zu haben. Ich empfinde es als einen Segen, sie kennengelernt, gekannt und an ihrer Seite in einem Film gespielt zu haben. Jeder, der Zeit mit ihr verbracht hat, weiß, welch außerordentlich helles Licht sie wirklich war. Sie wird schmerzlich vermisst werden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.