Danny Boyle:
Übernimmt Produktion und Regie


Danny Boyle will bei ’28 Months Later‘ – dem dritten Teil der Horrorreihe – wieder Regie führen, nachdem er schon für den ersten Film ’28 Days Later‘ verantwortlich war.

Nachdem er 2002 bei dem spannungsgeladenen Zombiestreifen Regie geführt hatte, überließ der Oscar-Gewinner seinem Kollegen Juan Carlos Fresnadillo die Arbeit an der Fortsetzung ’28 Weeks Later‘. Nun scheint er sich allerdings wieder selbst des Projektes annehmen zu wollen.

‚DreadCentral.com‘ zitiert den Filmemacher: „Ein weitere ’28 Days Later‘ ist in Arbeit.“ Auf die Frage, ob er als Produzent an dem Film beteiligt sein werde, antwortet er außerdem: „Ich will sogar Regie führen.“

Der erste Teil der Reihe handelt von einer Gruppe von Überlebenden, die sich auf der Suche nach der Ursache einer hochansteckenden Viruskrankheit, die die britische Bevölkerung befallen hat, gegen die Infizierten zur Wehr setzen muss. Im zweiten Teil schafft die US-amerikanische Army es derweil, für die Überlebenden einen Lebensraum in London zu schaffen.

Für ’28 Months Later‘ wurde bisher weder die Besetzung, noch eine Handlung angekündigt. Zurzeit promotet Boyle seinen neuen Film ‚127 Hours‘, in dem James Franco den Bergsteiger Aron Ralston spielt, der 2003 bei einer Canyon-Wanderung in Utah verunglückte und durch die Selbstamputation seines rechten Arms überlebte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.