Atze Schröder:
Ghana-Fan wegen Kakao


Komiker Atze Schröder engagiert sich für ein Kinderhilfsprojekt in Ghana, das ihm eine „Herzensangelegenheit“ sei.

Der Spaßmacher war im letzten Jahr zu Gast bei Show-Master Günther Jauch und gewann in dessen Sendung ‚Wer wird Millionär‘ eine halbe Million Euro. Zu der Zeit, so Schröder im Gespräch mit dem ‚Express‘, sei ihm auch die Idee gekommen, sich für bedürftige Kinder zu engagieren.

„Damals lernte ich eine Ärztin kennen, die in Ghana ein Kinderkrankenhaus baut. Seitdem ist das Projekt eine Herzensangelegenheit für mich“, erklärt er und fügt hinzu, schon immer ein riesiger Ghana-Fan gewesen zu sein, seitdem sein Vater ihm als Kind erzählt habe, dass dort der Kakao herkomme.

Trotz seines Engagements hat der ‚Alles Atze‘-Star indes das Lachen nicht verlernt und ist auch weiterhin als Comedian unterwegs. Seine aktuelle Tour mit dem vielsagenden Namen ‚Revolution‘ ist dabei Programm, erklärt er.

„In Zeiten, wo Banker 20 Millionen kassieren und andere wegen ’ner Frikadelle rausfliegen, muss endlich mal jemand zur Revolution aufrufen – und wenn sonst keiner will, mache ich das eben“, macht er für seine Show Werbung.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © BMG/Andreas Linke

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.