Madonna:
Macht sich gegen Mobbing stark


Madonna macht sich gegen Mobbing unter Schülern stark. Die 52-jährgie Popsängerin nutzte ihr jüngstes Interview mit Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres, um auf ein in Schulen weitverbreitetes Problem aufmerksam zu machen.

„Ich bin unglaublich schockiert und betrübt von der überwältigenden Anzahl von Selbstmorden unter Jugendlichen, über die aufgrund von Mobbing in letzter Zeit berichtet wurde“, erklärt sie in der Sendung, die heute, 9. November, ausgestrahlt wird.

Mit ihren Kindern – der 14-jährigen Lourdes, dem 10-jährigen Rocco sowie ihren beiden fünfjährigen Adoptivkindern David und Mercy – habe Madonna bereits über dieses Thema gesprochen und ihnen Vorurteilsfreiheit ans Herz gelegt. „Wir sprechen viel darüber, wie wichtig es ist, niemanden, der anders ist, zu verurteilen“, so die Bühnen-Ikone. „Schaut über den Tellerrand“, fordert sie zum Umdenken auf.

Doch nicht nur ihren Nachwuchs will sie nachdenklich stimmen und verrät, wie jeder Schikane und Hänseleien vermeiden kann. „Wenn ihr über eine Lösung dieses Problems reden wollt, sollte jeder einzelne von uns versuchen, einen ganzen Tag lang auszuhalten, ohne über andere Leute zu klatschen. Und nicht nur das. Hört euch nicht mal irgendwelchen Klatsch und Tratsch an. Haltet euch davon fern“, lautet Madonnas Vorschlag zu einer besseren Welt. Der Verzicht auf Lästerei bringe außerdem andere Vorteile mit sich. Sie erklärt: „Könnt ihr euch vorstellen, wie so ein Tag verlaufen würde? Wie viel Freizeit man plötzlich haben würde? Ich glaube außerdem, dass man zufriedener mit sich selbst sein wird.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. bei namen wie lourdes und rocco haben es ihre kids in der schule bestimmt auch nicht leicht

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.