Donald Sutherland:
Glaubt nicht an ein Leben nach dem Tod


Donald Sutherland und sein Sohn Kiefer ziehen ein Leben nach dem Tod nicht in Erwägung, geben aber zu, selbst Bezug zur Nachwelt zu haben.

Der Schauspieler gibt zu, dass er sich eine Kommunikation mit den Toten vorstellen kann. „Ich lebe in Großbritannien und ich kenne Leute, die mit Toten gesprochen haben“, berichtet der 75-Jährige. „Das finde ich auch interessant, aber deshalb glaube ich noch lange nicht an ein Leben nach dem Tod.“

Wie er ‚Bild.de‘ berichtet, wäre er „überrascht“, wenn er herausfinden würde, dass es ein Leben im Jenseits gibt. Sein Sohn Kiefer, der vor allem aus der Serie ’24‘ bekannt ist, fügt hinzu: „Ich habe wirklich ein tolles Leben. Es wäre doch schade, wenn es einfach aufhören würde! Aber wenn es doch kein Leben nach dem Tod gibt, dann kann ich trotzdem sagen: Ich habe alles voll ausgekostet und versucht, so viel wie möglich zu bekommen. Auf meinem Grabstein würde so was wie ‚Hat nicht viel verpasst!‘ stehen.“

Auf die Frage nach dem größten Fehler, den Vater und Sohn in ihren Leben jemals gemacht haben, sind sie sich einig: sie wissen es nicht sicher. „Ich weiß nicht, ob ich ihn schon gemacht habe. Diesen einen Fehler, der Auswirkungen auf dein Leben hat, habe ich noch nicht gemacht. Ich habe niemanden umgebracht – sowas kann passieren, wenn man trinkt und Auto fährt“, erklärt Donald und fügt hinzu, dass es möglicherweise ein Fehler gewesen sei, eine Rolle in ‚Deliverance‘ abgelehnt zu haben.

„Ich wollte tiefgängigere Filme machen und ich bedauere, dass das meine Motivation war“, gibt er zu. „Aber wenn ich den Film doch gemacht hätte, hätte ich wahrscheinlich nicht meine Frau getroffen. Und genau deshalb war es doch eine gute Entscheidung, diesen Film abzulehnen.“

Sein 43-jähriger Sohn bereut ebenfalls, eine Rolle abgelehnt zu haben: Von den ‚Batman‘-Produzenten war ihm die Rolle des Robyn angeboten worden. „Und ich dachte nur: Ich soll im engen Anzug mit einem dicken R auf meiner Brust rumlaufen? No Way! Und es wurde der größte Merchandising-Erfolg in der Film-Geschichte. Als es rauskam, dachte ich nur: Shit, das ist doch cooler, als ich gedacht hatte …“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.