Eminem:
Ist sehr wählerisch


Rapper Eminem wird in dem neuen Film ‚Southpaw‘ die Hauptrolle übernehmen und darin einen Boxer spielen.

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers heißt, wird in dem neuen Film ‚Southpaw‘ die Hauptrolle übernehmen und darin einen Boxweltmeister spielen, dessen Welt nach einer Tragödie zusammenbricht. Der Film zeigt die Versuche des Boxers, es wieder zu Ruhm und Ehre zu bringen.

Das Drehbuch, das zum Teil auf Eminems Problemen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten basiert, die er auf seinem letzten Album ‚Recovery‘ verarbeitete, wird Kurt Suttner schreiben.

„Ich habe mich mit Marshalls Produzentenpartnern über die letzten sieben Jahre hinweg getroffen, auf der Suche, etwas gemeinsam zu machen“, erklärt Suttner gegenüber ‚Deadline.com‘. „Ich weiß, dass er sehr wählerisch ist und nicht viel macht. Aber er hat so viel seines persönlichen Kampfes in diesem rohen und sehr ehrlichen Album geteilt, ein Album, mit dem ich auf vielen Ebenen verbunden bin. Er ist sehr an dem Boxer-Genre interessiert und es schien wie eine angemessene Metapher, weil sein eigenes Leben wie eine Schlägerei war.

Es ist auf eine Art eine Fortsetzung der ‚8 Mile‘-Geschichte, aber wir erzählen eher metaphorisch vom zweiten Kapitel seines Lebens als eine wörtliche Biografie zu machen. Im Kern ist es eine Wiedererzählung seiner Kämpfe in den letzten fünf Jahren seines Lebens, für die wir die Boxer-Analogie nutzen.“

Der Titel des Films bedeutet zu Deutsch ‚Rechtsausleger‘, was im Boxen einen Linkshänder bezeichnet. Suttner erklärt den Titel so: „Ich liebe es, dass der Titel sich auf Marshall als Linkshänder bezieht, was im Boxen sowas ist wie ein weißer Rapper im Hip Hop; gefährlich, ungewollt und komplett unorthodox. Es ist viel schwieriger für einen Linkshänder als für einen rechtshändigen Boxer.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.