Ryan Gosling:
Will richtig arbeiten

Ryan Gosling hat Schauspieler dazu aufgerufen, sich „echte“ Jobs zuzulegen, wenn sie ihre Hollywood-Karrieren nicht mehr von Problem geplagt sehen wollen.

Der 30-jährige Star arbeitete nach dem Dreh zu ‚Wie ein einziger Tag‘ 2004 zeitweise als Kassier in einem Sandwich-Shop und ist der Meinung, andere Schauspieler sollten seinem Beispiel folgen, da ein echter Job ihre Probleme, mit dem Ruhm zurechtzukommen, lindere.

„Ich hatte niemals einen echten Job“, gibt er zu und merkt an, niemand in Hollywood würde seiner Meinung nach richtig arbeiten. „Sie essen. Sie machen Pilates. Aber das ist nicht genug. Also nehmen sie Drogen. Wenn jeder einen Haufen Felsbrocken im Garten hätte und den ganzen Tag damit zubringen würde, sie von einer Ecke in die andere zu tragen, dann wären alle glücklicher.“

Weiter gibt er im Gespräch mit der amerikanischen Ausgabe mit ‚GQ‘ zu, nicht davor zurückzuschrecken, seine Schauspielkarriere zugunsten mondänerer Arbeit zeitweise an den Nagel zu hängen. Der Schauspieler und seine ‚Blue Valantine‘-Co-Darstellerin Michelle Williams verständigten sich darauf, die Leben ihrer Leinwand-Figuren – einer Krankenschwester und einem Maler – auch im echten fernab der Kameras weiterzuführen.

Williams, die von der Bereitschaft ihres Kollegen, ihr bei häuslichen Tätigkeiten unter die Arme zu greifen, begeistert war, berichtet ‚HollywoodLife.com‘: „Wir haben alles getan, wir haben den Tag über zusammen gewohnt. Er half immer beim Geschirrspülen. Es war schön!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.