Amy Winehouse:
Singt für russische Millionen

Für Amy Winehouse hat sich ein Auftritt in Moskau wirklich gelohnt. Für einen zweistündigen Auftritt konnte die Sängerin eine Gage von rund 1,2 Millionen Euro einstreichen. Das beeindruckende Paket war ihr von einem unbekannten russischen Geschäftsmann überreicht worden, nachdem sie ihre erste volle Performance seit zwei Jahren in Moskau abgeliefert hatte.

Die 27-Jährige, die für ihre Alkohol- und Drogeneskapaden bekannt ist, war von London in die russische Metropole gelflogen, um vor hochkarätigen Gästen wie dem Multi-Millionär Mikhail Prohorov und Sergei Kapkovym, dem Vorstand des russischen Fußballverbandes, aufzutreten, wie die „Daily Mail“ berichtet.

Die „Rehab“-Hitsängerin, deren Großmutter eine russische Immigrantin war, hätte die Möglichkeit gehabt, die Nacht in einem Hotel zu verbringen. Statt das großzügige Angebot, ihr für 1.700 Pfund das Zimmer zu zahlen, anzunehmen, entschied die Musikerin sich jedoch, nach Hause zu fliegen. Es war das erste Konzert seit Roman Abramovich im Jahr 2008 rund 1,7 Millionen Euro gezahlt hatte, damit sie bei der Eröffnung der Kunstgallerie seiner Freundin Daria Zhukova auftrat.

Ein Freund der Sängerin sagt, sie sei von der Gelegenheit, wieder auf der Bühne zu stehen, begeistert gewesen. „Es war ein fantastischer Auftritt. Amy war brillant und kam wirklich gut bei der Menge an. Es war auf jeden Fall eine Menge Geld für solch eine kurze Reise, aber sie ist auf jeden Fall froh, wieder auf der Bühne zu stehen. 2011 wird ein großes Jahr für sie sein.“

Diese Show war jedoch nur der Auftakt einer Reihe von Konzerten, die noch auf sie zukommen. Nächsten Monat wird sie sechs Shows in Brasilien spielen, die ihr 360.000 Euro einbringen sollen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.