Macaulay Culkin und Mila Kunis:
Trennung nach acht Jahren!


Macaulay Culkin und Mila Kunis haben sich nach acht gemeinsamen Jahren getrennt, wollen aber Freunde bleiben.

Der ‚Kevin – Allein zu Haus‘-Star und die ‚Black Swan‘-Schauspielerin wollen trotz der Trennung aber Freunde bleiben, wie ein Sprecher des Paares mitteilt: „Die Trennung war einvernehmlich und sie bleiben enge Freunde.“

Obwohl die Trennung gerade erst bekannt gemacht wurde, sollen sich die Beiden schon vor Monaten getrennt haben. Dies sollte aber geheim gehalten werden, während Kunis ihren neuen Film ‚Black Swan‘ promotete.

Obwohl die 27-Jährige mit dem 30-Jährigen schon acht Jahre lang zusammen war, hatte sie nie die Absicht, den ehemaligen Kinderstar auch zu heiraten. Vor einiger Zeit erklärte sie: „Ich will nicht sagen, dass ich daran nicht glaube, aber es ist einfach nichts, was wichtig für mich ist. Aber ich werde Kinder haben. Ich bin zu egoistisch, um sie jetzt zu bekommen, aber wenn ich sie habe, habe ich nicht das Bedürfnis auch verheiratet zu sein.“

Culkin, der 1990 durch seine Darstellung des Kevin McCallister in ‚Kevin – Allein zu Haus‘ schlagartig bekannt wurde, war zuvor mit der Schauspielerin Rachel Miner verheiratet. Er heiratete sie 1998 im Alter von 18 Jahren und ließ sich zwei Jahre später wieder scheiden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.