Josh Lucas:
Ist Charles Lindbergh


Josh Lucas wird in einer Filmbiografie über den FBI-Gründer J. Edgar Hoover mitspielen.

Der blonde Schauspieler – der Kinozuschauern als Versager-Ehemann Jake aus ‚Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen‘ bekannt sein dürfte und von dem kürzlich auch bekannt wurde, dass er als Top-Kandidat für die Hauptrolle in ‚Abraham Lincoln: Vampire Hunter‘ gilt – soll darin die Rolle des Charles Lindbergh übernehmen.

Wie ‚Deadline.com‘ berichtet, basiert der Film, bei dem Hollywood-Legende Clint Eastwood Regie führen wird, auf der Lebensgeschichte von J. Edgar Hoover, dem Gründer des Federal Bureau of Investigation, kurz FBI, der bundespolizeilichen Ermittlungsbehörde des Justizministeriums der USA.

Charles Lindbergh machte sich zu der Zeit einen Namen als US-Pilot. Am 1. März 1932 wurde sein Sohn entführt und Anfang Mai – nach der Zahlung von 50.000 Dollar Lösegeld – tot aufgefunden. Der deutschstämmige Bruno Richard Hauptmann wurde in dem Entführungsfall – der in den Staaten unter dem Titel ‚Crime of the Century‘ Schlagzeilen machte – schuldig gesprochen und hingerichtet.

Allerdings sorgte der Fall für großes Aufsehen, da den Behörden vorgeworfen wurde, mit den Beweismitteln herumgepfuscht zu haben, woraufhin Hoover eine Investigation in die Wege leitete. Das ‚Lindbergh Kidnapping‘ wurde bereits mehrfach in Filmen und anderen Werken verarbeitet, so beispielsweise auch in Agatha Christies Roman ‚Mord im Orient-Express‘.

In dem neuen Film wird Judi Dench die Mutter des FBI-Chefs darstellen, während Leonardo DiCaprio die Hauptrolle übernehmen wird. Weiter wurde bekannt, dass auch ‚Gossip Girl‘-Star Ed Westwick eine Rolle zugesprochen bekam. Er wird einen FBI-Agenten darstellen, dem die Aufgabe zugeteilt wird, Hoovers Biografie zu schreiben, dabei aber auf Dinge stößt, die sein berühmter Boss lieber unter den Teppich kehren würde. Die Dreharbeiten sollen in den nächsten Wochen beginnen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.