Kim Cattrall:
Vermisst ihre Mädels


Kim Cattrall fand die Möglichkeit, für ihre Rolle einer alternden Stripperin in ‚Meet Monica Velour‘ Gewicht zuzunehmen, toll.

Die Schauspielerin, die als Samantha Jones in ‚Sex and the City‘ bekannt wurde, genoss die Möglichkeit, für ihre Rolle als alternde Stripperin in dem neuen Film ein paar Kilos zuzunehmen. Allerdings genoss sie es weniger, die überschüssigen Pfunde danach wieder loszuwerden.

„Ich spiele eine abgehalfterte Stripperin. Ich nahm 15 Pfund zu, während der Dreharbeiten nahm ich dann nochmal fünf zu. Es war der Himmel, sie zuzunehmen und die Hölle, sie abzunehmen“, berichtet sie.

Die Geschichte, die von einem Jungen handelt, der sich in ihre Figur verliebt, findet sie jedoch „sehr süß“, wie sie gesteht. „Es geht um diese Frau in ihren 50ern, die diesen jungen Mann trifft, der 17 ist und sie haben eine Art Beziehung. Es ist sehr süß und sehr lieb.“

Als sie vom Magazin ‚Extra‘ gefragt wird, wie die Chancen auf einen dritten ‚Sex and the City‘-Film stehen, gibt sie zu, dass sie darauf hofft, da sie ihre Kolleginnen Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis sehr vermisse.

„Ich vermisse die Mädels“, gesteht sie. „Wir waren alle so beschäftigt seit die Serie vorbei war, privat und beruflich.“

Sex and the City 2‘ wurde bei seiner Veröffentlichung im letzten Jahr scharf kritisiert, spielte allerdings 288 Millionen Dollar weltweit ein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Nee ein weiterer Film bringt nichts, die Luft ist leider raus. Es war eine tolle Serie die ich auch gern geschaut habe aber man soll das Ganze nicht überreizen. Irgendwann ist auch mal gut.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.