Matthias Reim:
Hat Angst vor Spinnen!


Er hatte 13 Millionen Euro Schulden. Nach zehn Jahren ist der 53jährige Sänger jetzt schuldenfrei.

Trotz der drückenden Schulden wäre Matthias Reim nie in das Dschungelcamp von RTL gegangen. Dabei wäre er damit durchaus in prominente Fußstapfen getreten. Katy Karrenbauer zum Bespiel ging nur wegen ihrer Geldsorgen in die grüne Hölle von Australien.

Für Reim undenkbar. Der Sänger, der in den 90er Jahren mit ‚Verdammt ich lieb’ dich’ seinen größten Hit hatte, gibt zu: „Oh es gab knallharte Angebote. Und ich gebe ja zu, dass ich bis zu einem gewissen Rahmen käuflich bin.“

Abgelehnt hat er trotzdem, denn: „Ich würde nicht bestehen und ich würde es nicht machen, weil ich es auch wirklich ziemlich albern finde. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, aber ich wäre schon bei der ersten Dschungelprüfung sozusagen am Arsch gewesen.“

Angesehen hat er sich das diesjährige Dschungelcamp aber doch: „Ich habe es mir dieses Jahr sogar angesehen wie sehr sehr viele andere Menschen auch.“ Und dann bekräftigt er noch einmal: „Das kann ich nicht. Das ist mir einfach zu eklig. Ich habe doch Spinnenphobie. Wenn eine unterm Bett sitzt, rufe ich ja schon nach meinen Kindern.“



Matthias Reim hat Angst vor Spinnen


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Keine Angst vorm Pleitegeier aber Angst vor Spinnen?! Das soll er mal seinen Gläubigern erzählen!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.