Darum engagiert sich Sarah Connor für krebskranke Frauen

Sarah Connor erklärt am Rande des Dreamball 2013, warum sie sich für an Krebs erkrankte Frauen engagiert.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.