Nick Cave:
Sohn stürzte im Drogenrausch in den Tod

Am 14. Juli 2015 verunglückte der 15-jährige Arthur Cave, Sohn des Musikers Nick Cave, an der Südküste Englands tödlich. Er war von einer Klippe gestürzt.

Wie die Staatsanwaltschaft jetzt mitteilte, stand der Junge zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogeneinfluss. Untersuchungsrichterin Veronica Hamilton-Deeley erklärte, die Obduktion habe ergeben, dass Arthur LSD konsumiert hatte, bevor in den Tod Stürzte.

Die Untersuchungen hätten gezeigt, dass Arthur die Droge mit einem Freund konsumiert hat.

Arthur hat noch einen Zwillingsbruder namens Earle. Nick Cave und seine Frau Susie baten erneut darum, die Privatsphäre ihrer Familie in dieser schweren Zeit zu respektieren.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich