Rapper Fler:
So war es mit zwei nackten Mädels im Bett

 

Mit seiner Musik will er ein echter Ganster sein. In seinem aktuellen Video „Echte Männer“ zeigt sich der Berliner Rapper Fler mit Mitgliedern der Motorrad-Gang Hells Angels. Der Videodreh endete in einem Polizeieinsatz – alles zu sehen im Videoclip. Doch wer ist dieser Fler, der gerade mit seinem neunten Solo-Album „Blaues Blut“ auf Platz 3 der deutschen Albumcharts einstieg?

Fler heißt eigentlich Patrick und wurde 1982 in Berlin geboren. Seit gut 10 Jahren mischt er im Musikbusiness mit: umstrittene Texte, Provokationen, Musik auf dem Index – oder einfach nur ein missverstandener Gangster-Rapper? Um zu begreifen, warum Fler gerade solche Musik macht, sollte man sich die Lebensgeschichte des 31-Jährigen betrachten.

Fler erzählt TIKonline.de aus seinem Leben: „Es fing an mit Nervenklinik, ich hab damals als Kind Ritalin bekommen, du musst dann schnell in die Nervenklinik, danach musste ich ins Heim, weil ich zu Hause nicht mehr Leben konnte. Es war irgendwie nicht mehr möglich. Danach war ich bis 17 im Heim, kam danach ins betreute Einzelwohnen. Und dadurch bin ich dann auch zur Musik gekommen.“

Wenig später hat er Bushido kennengelernt. Fler berichtet: „Wir haben bei ihm zu Hause angefangen mit Musik. Hat dann auch super funktioniert, dann kam das Label Aggro Berlin, hat ihn unter Vertrag genommen und dann später mich, dann kam der erste große Hit 2003.“

Zu seinem aktuellen Song „Pheromone“ hat Fler ein nicht ganz jugendfreies Musikvideo produziert. Der Rapper erklärt: „Es war für mich jetzt auch nichts großes, keine neue Situation mit zwei nackten Mädels im Bett zu sitzen, also das kannte ich auch schon vorher. Ich fand es dann am Ende auch nicht wirklich so provokativ, es war alles noch im Rahmen, wir haben auch viel Wert darauf gelegt, dass die Mädels da gut bei weg kamen, dass die jetzt nicht nur Beine breit da im Video zu sehen sind.“

Worum es in seinen neuen Songs vor allem geht, beschreibt der Musiker so: „Geld, Geld, Geld, Frauen, Geld, Frauen! Die schönen Dinge des Lebens. Rap in Deutschland ist für meinen Geschmack etwas eingerostet, ein bisschen konservativ. Ich versuche das, auf das wesentlich zu konzentrieren. Und das sind halt die schönen Dinge des Lebens.“

 

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Fler live erleben: Hier gibt´s die Tickets!

Tickets ausverkauft!? Hier Restkarten sichern!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Bäh! wie widerlich is der denn

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.