Al Pacino:
Die Hollywood-Legende wird 75

Al Pacino (Foto: HauptBruch GbR)

Heute vor genau 75 Jahre erblickte Al Pacino in New York das Licht der Welt. Schon früh trat sein schauspielerische Talent zu Tage. Er erlernte das Handwerk an verschiedenen renommierten Schauspielschulen wie dem “Lee Starberg Theatre and Film Institute” und holte sich erste Erfahrungen in verschiedenen Theaterproduktionen.

1969 feierte er in dem Film “Ich, Natalie” sein Hollywood-Debüt. Nur vier Jahre später brachte ihm seine Rolle in Francis Ford Coppolas “Der Pate” die erste Oscar-Nominierung ein. Allerdings musste er noch fünf Nominierungen und 20 Jahre warten, bis er die begehrte Trophäe für seine Darstellung in “Der Duft der Frauen” endlich in Händen halten durfte.

Doch auch wenn die Oscar-Ehre etwas auf sich warten ließ, hat sich Pacino schnell in die Riege der ganz Großen in Hollywood gespielt. Filme wie “Scarface”, “Heat” oder “Der Pate III” sind nicht nur Kult, sie haben ganze Generationen geprägt.

Geheiratet hat Pacino nie. Er hat aber drei Kinder, eine Tochter mit Jan Tarrant und Zwillinge mit Beverley D’Angelo. Derzeit ist er mit der 40 Jahre jüngeren Lucila Sola liiert.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich