Izabella St. James:
Ex-Playboy-Bunny plaudert über die Sex-Vorlieben der Stars

Nachdem Holly Madison ihr Enthüllungsbuch zur Playboy-Mansion geschrieben hat, will wohl auch Ex-Playmate Izabella St. James ein Teil vom Kuchen abhaben. Das ehemalige Häschen weiß laut schweizerischem “Blick” aber auch viel über die berühmten Besucher der Bunnies zu erzählen.

So steht Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio angeblich auf den Affenkäfig, der zur Mansion gehört. Hier soll er laut Izabella das ein oder andere Busenwunder vernascht haben, nachdem er sich erst heimlich aufs Anwesen geschlichen hätte. Und nach den Parties habe er manchmal 5 oder auch 6 der Mädels mit nach Hause genommen.

Owen Wilson machte es ähnlich, denn der stünde generell auf Gruppensex und sei dazu noch ein super Liebhaber. Ire Colin Farrell stünde dagegen auf die Natur. Er bevorzugte das Gewächshaus der Mansion.

Das Ganze ist zwar schon etwas länger her, denn Izabella war von 2002 bis 2004 in der Lasterhöhle, doch sie hat bestimmt noch das ein oder andere pikante Detail zu erzählen. Mal schauen, was da noch so alles rauskommt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich