Gerard Depardieu:
Ukraine verbietet ihm die Einreise

Gerard Depardieu (Foto: HauptBruch GbR)

Gerard Depardieu ist seit 2013 ganz offiziell Russe. Der Schauspieler hatte Frankreich Ende 2012 den Rücken gekehrt, weil ihm der Spitzensteuersatz zu hoch erschien. Wladimir Putin hatte ihm dann persönlich die russische Staatsbürgerschaft angeboten.

Genau diese Nähe zum Kremel-Chef hat ihm nun jedoch Ärger eingebracht. Die ukrainische Regierung hat Depardieu mit einem Einreiseverbot belegt. Wie eine Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates der Ukraine bestätigte, gelte das Einreiseverbot für fünf Jahre. Gründe für die Entscheidung nannte sie nicht.

Allerdings hatte das ukrainische Kulturministerium den Mimen zuvor als “Gefahr für die Sicherheit der Ukraine” bezeichnet. Depardieu soll bei einem Festival in Riga im vergangenen Jahr gesagt haben: “Ich liebe Russland und die Ukraine, die Teil von Russland ist.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich