Lemmy Kilmister:
Nie wieder Whisky

Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmister hatte in den letzten Monaten arg mit seiner Gesundheit zu kämpfen. Zwei Mal mussten er die Europa-Tour von Motörhead absagen, weil er erst einen Herzschrittmacher eingesetzt bekam, dann unter Hämatomen litt und ihm zuletzt seine Diabetes schwer zu schaffen machte.

Doch der 69-Jährige denkt gar nicht daran kürzer zu treten. Dafür hat er seine Lebensgewohnheiten radikal umgestellt, wie er in einem Interview mit dem “Guardian” erklärte. So habe er es beispielsweise geschafft, seinen Zigarettenkonsum auf eine Schachtel pro Woche zu reduzieren.

Zudem hat er dem Whisky entsagt. Die von ihm so heiß geliebte Whisky/Cola-Mischung sei seiner Diabetes nicht gut bekommen. Deshalb hält er es jetzt mit Orangensaft und Wodka, so Kilmister.

Ansonsten bräuchten sich die Fans aber keine Sorgen zu machen. Nur der Tod könne ihn aufhalten. “Offensichtlich bin ich immer noch unzerstörbar”, sagt er.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

  • Uli PETER

    Es heißt: Der Diabetes, nicht die Diabetes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!