Morgan Freeman:
Enkelin grausam ermordet

Schwere Stunden für Morgan Freeman. Der Hollywood-Star muss den tragischen Verlust seiner Stief-Enkeltochter E’Dena Hines verkraften.

Wie die “New York Post” meldet, wurde die 33-Jährige in der Nacht zu Montag Opfer eines Verbrechens. Demnach wurde Hines gegen 3 Uhr früh in Manhattan auf offener Straße durch 18 Messerstiche getötet.

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um den 30 Jahre alten Lebensgefährten der jungen Frau handeln, der offenbar unter Drogeneinfluss stand und von der Polizei von dem leblosen Körper der Frau weggezogen werden musste.

Freeman brachte in einem Statement seine tiefe Bestürzung über den Vorfall zum Ausdruck. Die Welt werde nun nie die Chance haben zu erfahren, welches Talent in Hines schlummerte. “Ihr Stern wird weiterhin hell in unseren Herzen, unseren Gedanken und Gebeten strahlen. Ruhe sie in Frieden.”

Auf seiner Facebook-Seite bedankte er sich zudem für die große Anteilnahme. “Danke aus tiefstem Herzen”, so Freeman.

E’Dena Hines war eigentlich die Enkelin der ersten Ehefrau des Oscar-Preisträgers. Als angehende Schauspielerin begleitete sie ihren Stief-Opa häufig auf Premieren.

I want to acknowledge the tremendous outpouring of love and support my family has received regarding the tragic and senseless passing of my granddaughter Edena Hines. Thank you from the bottom of my heart. -M

Posted by Morgan Freeman on Sonntag, 16. August 2015

Morgan Freeman (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich