Daniel Craig:
Kann James Bond nicht leiden

Daniel Craig (Foto: HauptBruch GbR)

Ende des Jahres wird Daniel Craig zum viertem Mal als Geheimagent James Bond über die Kinoleinwände flimmern. Wie er nun jedoch gegenüber dem “Esquire”-Magazin verraten hat, ist ihm 007 alles andere als sympathisch.

“Ich weiß nicht, ob ich sehr viel Zeit mit ihm verbringen würde. Vielleicht einen Abend, aber der wäre zeitig zu Ende”, so Craig. Er halte Bond schlicht für frauenfeindlich und sexistisch, erklärt der Schauspieler weiter. “Ich bin natürlich nicht so eine Person, er ist es aber.”

Im Grunde sei Bond eine bedauernswerte Person: “Er ist einfach verdammt einsam. Es ist traurig, er schläft mit all diesen wunderschönen Frauen und dann gehen sie wieder. Das ist traurig. Vor allem, wenn man als Mann älter wird, sieht das nicht gut aus”, so Craig.

In der Phantasie sei das ja vielleicht eine hübsche Vorstellung, doch in der Realität sehe das ganz anders aus.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich