Paul Walker:
Tochter zieht gegen Porsche vor Gericht

Es ist knapp zwei Jahre her, dass Paul Walker in einem tragischen Verkehrsunfall sein Leben verlor. Der “Fast & Furious”-Star war als Beifahrer mit seinem Kumpel Roger Rodas und offenbar deutlich überhöhter Geschwindigkeit in einem Porsche Carrera GT unterwegs, Rodas verlor die Kontrolle über den Wagen, der dann mit einigen Bäumen kollidierte und Feuer fing.

Wie nun die “New York Post” berichtet, hat Walkers Tochter Meadow Rain Walker den Autohersteller verklagt. In der Klage heißt es demnach, der Wagen hätte nicht über geeignete Sicherheitssysteme verfügt, um die Insassen zu schützen.

Mit entsprechenden Vorrichtungen hätten sich Walker und Rodas aus dem brennenden Wrack befreien können und den Unfall überlebt, so die Argumentation der Anwälte.

Ob die Klage allerdings Erfolg haben wird bleibt abzuwarten. Die Polizei hatte in ihrer Untersuchung damals festgestellt, dass es keine Mängel am Fahrzeug gewesen seien, die zu dem Unfall geführt hätten, sondern die zu hohe Geschwindigkeit.

Paul Walker & Meadow

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich