Angelina Heger:
Magisches Erlebnis in der Telefonzelle

Angelina Heger (Foto: HauptBruch GbR)

Zaubern würde wahrscheinlich jeder gern können. Auch Angelina Heger hätte gern magische Kräfte und wüsste auch ganz genau, was sie mit diesen Fähigkeiten anstellen würde.

Gegenüber TIKonline.de erklärte die Ex-“Bachelor”-Kandidatin: “Dann würde ich meinem Hund erst einmal eine Hundehütte zaubern, oder meiner Schwester den Kinderwagen herzaubern, den sie sich schon lange wünscht für ihre Kinder, und natürlich … aber Gesundheit kann man sich ja nicht erzaubern, aber wenn das ginge würde ich das sofort machen.”

Wie sie weiter berichtet, hatte sie sogar schon mal so etwas wie ein beinnahe übersinnliches Erlebnis. So wollte sie im Alter von zwölf Jahren ihrer damaligen großen Liebe eine SMS schicken, hatte aber kein Guthaben mehr auf ihrem Handy. Ihre Mutter wollte ihr aber nicht mit den nötigen 15 Euro aushelfen, damit sie ihr Guthaben wieder aufladen konnte, weswegen sie zur nächsten Telefonzelle gegangen sei, um ihr Herzblatt anzurufen.

Und da passierte es: “Ungelogen lagen da drei 5-Euro-Scheine auf dem Boden der Telefonzelle und meine Mutter glaubt es mir heute noch nicht. Da hat es irgendjemand gut mit mir gemeint. Wer es war, weiß ich nicht.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich