Ben Becker über seine Gesundheit:
„Ich habe mir neulich den Finger in den A**** stecken lassen“

Ben Becker (Foto: HauptBruch GbR)

Am letzten Samstag fand in Brandenburg die TULIP Parkinson Gala 2015 statt. Zu den zahlreichen prominenten Gästen zählte auch Ben Becker.

Der Schauspieler zitierte einen Text des Dramaturgen Claus Bremer, der 1996 an dieser heimtückischen Krankheit gestorben war. Wie Becker gegenüber TIKonline.de erklärte, war Bremer einer der besten Freunde seines Vaters.

Der 50-Jährige verriet uns auch, wie er seine eigene Gesundheit pflegt. Sehr detailreich erklärte er: “Ich gehe ab und zu zum Sport und mittlerweile bin ich 50 und hab mir neulich einen Finger in den Arsch stecken lassen und geguckt, ob da alles klar ist. Also zur Vorsorge gehen und immer schön gucken und auf sich aufpassen.“
 
Was bei der Vorsorgeuntersuchung rauskam, hat uns Ben Becker dann auch noch mitgeteilt: „Bei mir ist alles gut. Erstaunlich aber wahr. Ich glaube ich wechsele den Doktor!“

Im November ist der Schauspieler übrigens mit seinem Programm “Ich, Judas” live zu erleben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich