Annabelle Mandeng:
So ernst nimmt sie das “TV total Turmspringen”

Annabelle Mandeng (Foto: HauptBruch GbR)

Am 28. November 2015 lädt Stefan Raab wieder zu seinem allseits beliebten “TV total Turmspringen”. Mit an Bord ist auch zum wiederholten Male Annabelle Mandeng – und die Moderatorin ist schon voll im Trumspring-Fieber.

Gegenüber TIKonline.de erklärte sie, dass sie drei bis fünf Mal in der Woche trainiere und täglich Stretching- und Bauchmuskelübungen mache. Selbst ein hartnäckiger Husten konnte ihren Eifer nicht bremsen: “Da durfte ich nicht ins Wasser, bin an Geräte geschnallt, wo ich Trockenübungen mache, doppelte Salti übe und in Schaumstoffe springe”, so Mandeng.

Als ehemalige Leistungssportlerin nehme sie die Aufgabe sehr ernst. “Das Turmspringen ist auch der einzige Wettkampf, bei dem es wirklich um den Sport gehen muss, sonst verletzt man sich. Wenn man sich da blöd verhält und das nur als Klamauk sieht, dann geht das schief.”

Dies sei einer der Hauptunterschiede zu anderen Raab-Events wie beispielsweise der “Wok WM”, wo man nur “mit einem Topf durch die Gegend fährt”, erklärt sie.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich