Diabetes Gala 2015:
Blacky Fuchsbergers Enkel treten sein Erbe an

George Ezeani, Jennifer Fuchsberger, Julien Fuchsberger (Foto: HauptBruch GbR)

Zur 5. Diabetes-Charity-Gala kamen prominente Persönlichkeiten ins TIPI am Kanzleramt nach Berlin. Unter ihnen Christoph Daum, Matthias und Inge Steiner, Franziska Schenk oder Eberhard Gienger.

Mit dem Thomas-Fuchsberger-Preis ehrten Jennifer und Julien Fuchsberger das Diabetes-Projekt von George Ezeani „Diabetes Care West Africa e.V.“. Für musikalisch-sportliche Momente sorgte die Band „Laing“.

Für die beiden Kinder von Thomas Fuchsberger, die zugleich die Enkel von Joachim „Blacky“ Fuchsberger sind, ist es ein bewegender Abend. Noch vor zwei Jahren stand an gleicher Stelle ihr Großvater. An den Wänden schauen sich die beiden große Fotos von Blacky an.

Jennifer Fuchsberger erklärt uns: „Er ist bei uns natürlich in den Gesprächen und Gefühlen. So lebt man auch weiter. Man lebt ja in den Nachkommen auch weiter … Gerade bei so öffentlichen Auftritten, die für uns etwas ganz Neues sind, haben wir ihn irgendwie wie so eine Art Schutzengel dabei. Er wäre wahrscheinlich stolz auf uns, dass wir uns auch versuchen hier einzusetzen.“

Thomas Fuchsberger kam 2010 bei einem Diabetes bedingten Unfall ums Leben. Blacky Fuchsberger hatte sich in den Jahren danach sehr für Diabetiker engagiert, rief den Thomas-Fuchsberger-Preis ins Leben. Julien sagt: „Er hat sich sehr hierfür eingesetzt. Und auch gerade gestern war der 5. Todestag unseres Vaters und das sind natürlich Momente, die jetzt gerade in so einer Verbindung sehr prägend sind. Es ist schön, ihn hier an der ein oder anderen Wand zu sehen und es weckt auch Erinnerungen.“

Aktuell sind etwa 6 Millionen Menschen allein in Deutschland an Diabetes erkrankt. Das sind ca. 9% der Erwachsenen. Die prominenten Gäste wollen wachrütteln, aufklären und zur Prävention aufrufen. Christoph Daum erklärt: „Wir müssen mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung bringen, wie wichtig richtige Ernährung ist, wie wichtig es ist, Sport zu betreiben.“

Turn-Legende Eberhard Gienger gesteht uns: „Je älter man wird, umso mehr hat man auch Lust lieber zu essen oder lieber zu trinken statt sich zu bewegen. Die schwierigste sportliche Bewegung ist das umziehen von der zivilen zur Sportbekleidung. Wenn man das geschafft hat, ist der Rest ein Klacks.“

Matthias Steiner, selbst an Diabetes Typ 1 erkrankt, weiß, wie schlimm eine Diagnose schocken kann und wie wichtig es ist, die Krankheit frühzeitig zu erkennen: „Das verändert schon das Leben. Man steht mitten im Saft. Man hat eigentlich nichts Verkehrtes getan im Sinne von zu viel Essen, zu viel Rauchen, was auch immer. Man versteht die Welt nicht mehr.“

George Ezeani, Preisträger des Thomas-Fuchsberger-Preises 2015, bei der Diabetes Gala 2015

George Ezeani, Preisträger des Thomas-Fuchsberger-Preises 2015, bei der Diabetes Gala 2015

Matthias und Inge Steiner bei der Diabetes Gala 2015

Matthias und Inge Steiner bei der Diabetes Gala 2015

Franziska Schenk bei der Diabetes Gala 2015

Franziska Schenk bei der Diabetes Gala 2015

Ex-Kunstturner Eberhard Gienger posiert mit Christoph Daum bei der Diabetes Gala 2015

Ex-Kunstturner Eberhard Gienger posiert mit Christoph Daum bei der Diabetes Gala 2015

Christoph Daum und seine Ehefrau Angelica Camm-Daum bei der Diabetes Gala 2015

Christoph Daum und seine Ehefrau Angelica Camm-Daum bei der Diabetes Gala 2015

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.