Jean Alesi:
Neuer Job für den Formel-1-Rennfahrer

Jean Alesi (Foto: HauptBruch GbR)

Hoher Besuch im Hamburger Stilwerk! Rennfahrer-Legende Jean Alesi musste erst einmal Autogramme schreiben, dann zeigte der 51-Jährige, warum er nach Deutschland gekommen ist.

Jean Alesi stellte mit dem CEO Giuseppe Aquila und Thomas Schnädter, dem neuen geschäftsführenden Gesellschafter von Montegrappa Northern Europe, eine Kollektion von edlen Schreibgeräten vor. Die italienische Manufaktur Montegrappa fertigt die schmuckvollen Füllfederhalter und Kugelschreiber bereits seit über 100 Jahren.

Jean Alesi ist Teilhaber an dem Unternehmen, kennt sich mit den handgefertigten Stücken bestens aus und zeigte, wie die edlen Stücke aus Silber handgraviert werden. Jean erklärte TIKonline.de: „Wir sehen hier wie viele Gravuren auf einen Stift passen. Wir haben hier ein echtes Kunstwerk in der Hand.“

Ein besonderes Schreibgerät, verziert mit Totenköpfen und Schlangen, wurde von Hollywoodstar Sylvester Stallone designt. Jean verriet: „Ich kenne ihn natürlich. Er ist besessen von Details und von der Handarbeit.“ Der Stift gelangte in dem Hollywood-Streifen „The Expendables 2“ in der Hand von Sylvester Stallone zu weltweiter Bekanntheit.

Nach seiner Rennfahrerkarriere bringt sich Jean Alesi auch inhaltlich bei Montegrappa ein. „Wenn es einen neuen Stift gibt, oder eine neue Richtung, die eingeschlagen werden soll, sprechen wir miteinander. Ich bin begeistert von der Kreativität. Ich denke immer, besser geht es nicht. Und dann geht es doch noch besser. Es ist großartig, mit diesen Menschen zusammen zu arbeiten“ erzählte der gebürtige Franzose mit sizilianischen Wurzeln.

Von 1989 bis 2001 fuhr Alesi unter anderem für Ferrari in der Formel 1 und lieferte sich unter anderem mit Michael Schumacher spannende Duelle. Das Herz von Jean Alesi schlägt natürlich immer noch für den Motorsport. Inzwischen coacht er seinen Sohn Giuliano, der in der französischen Formel 4 ebenfalls Rennen fährt.

Jean verriet: „Er will Rennfahrer werden und ich helfe ihm. Aber natürlich muss er auch noch zur Schule gehen. Manche anderen verlassen die Schule. Aber ich möchte dass er die Schule weiterbesucht … Ich liebe es mit meiner Familie eng zusammen zu sein und mit meinen Kindern zusammen sein, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihren Traum zu leben.“

Ex-Formel-1-Star Jean Alesi

Ex-Formel-1-Star Jean Alesi

Jean Alesi posiert mit einem edlen Reisetaschen-Set von Montegrappa

Jean Alesi posiert mit einem edlen Reisetaschen-Set von Montegrappa

Jean Alesi posiert mit einem edlen Füllfederhalter von Montegrappa

Jean Alesi posiert mit einem edlen Füllfederhalter von Montegrappa

Jean Alesi schreibt Autogramme

Jean Alesi schreibt Autogramme

Jean Alesi ist nach seiner Formel-1-Karriere Teilhaber der Schreibgeräte-Manufaktur Montegrappa

Jean Alesi ist nach seiner Formel-1-Karriere Teilhaber der Schreibgeräte-Manufaktur Montegrappa

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch