Nationalfeiertag in Monaco:
Fürst Albert und Fürstin Charléne zeigen ihre Baby-Zwillinge!

Fürst Albert II von Monaco mit seiner Frau Charlene von Monaco und den Zwillingen Jacques und Gabriella

Nationalfeiertag im Fürstentum! Beim Gang aus der Kirche am Morgen wirkten Fürst Albert und Fürstin Charlène etwas gedrückt. Sie trug eine Kappe auf ihrem kurzen Haar, legte ihre Hand auf seine Schulter.

Später am Palast wurde zunächst eine Schweigeminute eingelegt für die Opfer des Terrors in Paris. Danach wurde die Stimmung etwas lockerer. Man sah auch Prinzessin Caroline mit Tochter Alexandra und Schwester Stéphanie von Monaco am Palastfenster.

Die Parade von Polizei, Feuerwehr und Garde hatte in diesem Jahr zwei neue Zuschauer: Ganz plötzlich wurden die Zwillinge Gabriella und Jacques an den Balkon geholt. Albert und Charlène trugen stolz und glücklich ihre Babys auf dem Arm.

Charlène warf Küsschen ins Volk und wirkte strahlend und gelöst. Am Ende jubelten die Monegassen mit rot-weißen Fahnen. Welch ein Fest!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Sebastian Bruch