O’Connor in Nervenheilanstalt:
Ihr Stalker gibt nicht auf

Die Schattenseiten des Ruhms, die spürt gerade Sinéad O’Connor. Einige Probleme von Stars generell sind bekannt, z.B. Abstürze in der Öffentlichkeit durch Drogen oder Alkohol.

Doch durch einen Stalker in den Wahnsinn getrieben zu werden, kommt nicht so oft vor. Sinéad O’Connor ist leider schon bekannt als kleine Trauerweide, denn die „Nothing Compares 2 You“-Sängerin hat schon mit psychischen Problemen zu kämpfen. Doch den letzten Knacks hat sie wohl gerade abbekommen.

Offenbar treibt ihr Stalker die 48-Jährige jetzt in die Nervenheilanstalt. Sogar hinter den vermeintlich sicheren Mauern der Klinik, terrorisiert der Stalker angeblich weiter mit Droh-Emails. Das macht O’Connor jetzt auf ihrer Facebook-Seite öffentlich.

Wir hoffen, dass ihr Peiniger eine gerechte Strafe bekommt, und die Sängerin bald wieder aufatmen kann.

sinead-o-conner-bng-gr

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich