Oscars 2016:
Leonardo DiCaprio am Ziel seiner Träume

Leonardo DiCaprio

Nun hat er ihn endlich, seinen Oscar. Leonardo DiCaprio konnte sich die goldene Statuette wie erwartet in der Kategorie “Bester Hauptdarsteller” für seine Rolle in dem Streifen “The Revenant” sichern.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde “Revenant”-Regisseur Alejandro González Iñárritu als “Bester Regisseur”. Zur “Besten Hauptdarstellerin” wurde hingegen Brie Larson für ihre Leistung in dem Film “Room” gekürt, in dem sie eine Frau verkörpert, die mit ihrem Sohn von einem Mann gefangen gehalten wird.

Das Missbrauchs-Drama “Spotlight” konnte die Preise für den “Besten Film” und das “Beste Drehbuch” abräumen.

Die meisten Oscars sicherte sich allerdings der Action-Streifen “Mad Max – Fury Road”. Der Film mit Charlize Theron und Tom Hardy in den Hauptrollen sahnte gleich sechs Academy Awards ab, unter anderem für das “Beste Kostüm-Design”, das “Beste Produktions-Design”, das “Beste Film-Editing” und das “Beste Make-up”.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich