BVB-Star Neven Subotic:
So hilft er Kindern in Afrika

Neven Subotic (Foto: HauptBruch GbR)

Blitzlichtgewitter und prominente Gäste aus Showbiz, Wirtschaft und Sport im Fußballmuseum Dortmund! Bei der 2. Turkish Airlines Charity Night wurde kräftig für den guten Zweck gesammelt.

Mit dabei: Schauspielerin Annika Ernst („Herzensbrecher“) und ihr Freund Oliver Dressnandt, Schauspieler Guido Broscheit, VOX-Moderatorin Diana Eichhorn und Ex-Fußballprofi Steffen Freund.

Zum einen ging es an dem Abend um die BVB Stiftung „leuchte auf“, zum anderen um ihn: Neven Subotic. Der Fußballstar von Borussia Dortmund engagiert sich bereits seit drei Jahren mit einer eigenen Stiftung.

BVB-Profi Neven Subotic posiert mit Schauspielerin Annika Ernst und Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

BVB-Profi Neven Subotic posiert mit Schauspielerin Annika Ernst und Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Subotic hat selbst erlebt, dass das Leben nicht nur schöne Seiten hat. Bevor er Profifußballer wurde, erlebte er als „Flüchtlingskind“ die Flucht aus Bosnien vor dem Jugoslawien-Krieg. Jetzt hilft er selbst Menschen in der Welt. Im Interview verrät er: „Wir kümmern uns um Kinder in den ärmsten Regionen der Welt und wir fördern da die Lebensgrundlagen. Es geht um sauberes Wasser und den Zugang zu Saitäranlagen.“

Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Viele Kinder, vor allem Mädchen, müssen zum Beispiel in Afrika täglich kilometerweite Märsche mit schweren Behältern zurücklegen und die Familien mit Wasser versorgen. Zur Schule können sie daher nicht gehen. Die Neven Subotic Stiftung versucht diesen Teufelskreis aufzubrechen. Eindrucksvoll schilderte der BVB-Kicker dem Publikum die Arbeit seiner Stiftung, für die der Profifußballer jede freie Minute opfert. Die VIP-Gäste des Abends waren beeindruckt und gerührt.

Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Guido Broscheit bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Neven Subotic versprach aber natürlich auch, weiterhin guten Fußball für den BVB zu spielen. Subotic lachte: „Ich habe noch ein paar Jahre in denen ich gesund bin und Fußball spielen kann.“

Annika Ernst bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Annika Ernst bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Am Ende des Abends kam ein 5-stelliger Betrag für die Neven Subotic Stiftung zusammen. Damit kann vielen Menschen geholfen werden. Mehr Infos: www.nevensuboticstiftung.de

Diana Eichhorn bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Diana Eichhorn bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Diana Eichhorn und ihr Ehemann bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Diana Eichhorn und ihr Ehemann bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Annika Ernst und ihr Freund Oliver Dressnandt bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Annika Ernst und ihr Freund Oliver Dressnandt bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Küsschen: Annika Ernst und ihr Freund Oliver Dressnandt bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Küsschen: Annika Ernst und ihr Freund Oliver Dressnandt bei der 2. Turkish Airlines Chaity Night in Dortmund

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich