Andreas Bourani:
So hat ihn der Erfolg verändert

Adreas Bourani (Foto: HauptBruch GbR)

Seit seiner WM-Hymne “Auf uns” gehört Andreas Bourani zu den ganz Großen der deutschen Musiklandschaft. Doch so eine steile Karriere kann auch negative Seiten haben, wie Bourani TIKonline.de kürzlich verriet.

Er sagte uns: “Ich war natürlich wenig zu Hause, die Freundschaften und persönlichen Beziehungen kommen immer ein bisschen zu kurz. Dafür habe ich eine ganz tolle Beziehung zu den Fans aufgebaut. Das ist halt immer so, man zahlt für alles seinen Preis.”

Zuletzt habe er sein Arbeitspensum etwas reduziert, um sich ein wenig Zeit für Freunde und Verwandte zu nehmen, so Bourani weiter. Trotzdem werde Musik immer seine Nummer eins bleiben.

“Mich erfüllt nichts mehr als Musik zu machen. Das ist mein Antrieb, Texte zu schreiben und immer wieder neue Ideen zu haben. Und wenn das immer wieder aufs Neue gelingt und die Erfolge die begleiten, macht es natürlich umso mehr Spaß”, erklärte er.

Die Echo Verleihung 2016

Das hat er sich verdient: Andreas Bourani genehmigt sich nach der Verleihung erst mal ein Bier

Andreas Bourani schreibt auf der "Hotel Transsilvanien 2"-Premiere fleißig Autogramme

Andreas Bourani schreibt auf der “Hotel Transsilvanien 2″-Premiere fleißig Autogramme

Andreas Bourani posiert auf der "Hotel Transsilvanien 2"-Premiere mit den Fans für Selfies

Andreas Bourani posiert auf der “Hotel Transsilvanien 2″-Premiere mit den Fans für Selfies

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich