David Garrett wehrt sich gegen Sex-Vorwürfe:
Millionenklage von Ex-Freundin?

David Garrett (Foto: HauptBruch GbR)

Es geht um Sex, Gewalt und viel Geld. Stargeiger David Garrett fühlt sich von seiner Ex-Verlobten erpresst. Der Zeitung „Die Welt“ gab der Musiker nun ein ausführliches Interview und berichtet, wie es zur der Liebesbeziehung zwischen ihm und der Porno-Darstellerin und Escort-Lady Ashley Youdan, in der Erotik-Branche auch als Kendall Karson bekannt, kam.

Diese wirft dem Geiger Gewalt und absonderliche Sexpraktiken vor und fordert Geld. Wie berichtet wird, soll es um 12 Millionen Dollar gehen. David Garrett bestreitet jemals gewalttätig geworden zu sein. Wie eine Frau in seinen Augen sein sollte, formilierte David Garrett in einem früheren Interview einmal so:

„Ich bin jetzt nicht so jemand der sagt, Gegensätze ziehen sich an. In dem Falle vielleicht dann doch lieber etwas ruhiger. Ich glaube genug Aufregung hat man sonst so im Leben, da kann es auch mal ein bisschen ruhiger in der Beziehung von statten gehen.“

Wie auch immer die Geschichte um Sex und Gewalt im Liebesleben von David Garrett ausgehen mag. Sein Image als Schwiegermuttertraum dürfte durch die medienträchtigen Schlagzeilen bereits jetzt stark gelitten haben.

David Garrett mit Sonnenbrille unterwegs

David Garrett mit Sonnenbrille unterwegs

David Garrett (Foto: HauptBruch GbR)

David Garrett bei dem, was ihn berühmt gemacht hat: dem Violine spielen

David Garrett (Foto: HauptBruch GbR)

Star-Geiger David Garrett

David Garrett (Foto: HauptBruch GbR)

David Garrett gut gelaunt bei der Präsentation seiner “Explosive”-Tournee

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch