Weltblutspendertag:
Christoph Metzelder und Stefan Kretzschmar klären auf!

Stefan Kretschmar und Christoph Metzelder (Foto: HauptBruch GbR)

Fototermin mit Ex-Fußballnationalspieler Christoph Metzelder und Handball-Legende Stefan Kretzschmar im Berliner Olympiastadion! Gemeinsam posierten die Stars am Internationalen Weltblutspendertag für die Aktion „Mutspende“ des Deutschen Roten Kreuzes.

Ziel der Aktion: Möglichst viele Menschen darauf aufmerksam zu machen, wie einfach Blutspenden ist und wie viele Menschen dieses brauchen.

Stefan Kretzschmar erklärte im Interview: „Mein Papa hat vor kurzem Blutkonserven gebraucht. Leider ist es häufig in unserer Gesellschaft so, dass man erst aktiv wird, wenn es einen selber betrifft. Wir wollen mit unserer Kampagne darauf aufmerksam machen, dass man schon früher Blut spenden geht.“

Weltblutspendetag mit Metzelder und Kretzschmar

Handball-Legende Stefan Kretzschmar ruft dazu auf, Blut zu spenden

Christoph Metzelder sagte uns: „Letztendlich sind es 80 Prozent aller Menschen, die einmal in ihrem Leben einmal eine Blutspende benötigen. Also ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es mich auch mal trifft. Das ist der entscheidende Punkt. Ich glaube die gesellschaftliche Relevanz von Blutspenden ist jedem bewusst, aber es machen zu wenige.“

Weltblutspendetag mit Metzelder und Kretzschmar

Christoph Metzelder, Stefan Kretzschmar und DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters im Berliner Olympiastadion

Weltblutspendetag mit Metzelder und Kretzschmar

Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder betont, wie wichtig es ist, Blut zu spenden

Weltblutspendetag mit Metzelder und Kretzschmar

Gemeinsam für Blutspenden: Christoph Metzelder und Stefan Kretzschmar

Weltblutspendetag mit Metzelder und Kretschmar

Gemeinsam mit dem ehemaligen Turbine Potsdam Trainer Bernd Schröder, DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und weitern Unterstützern, machten sich Christoph Metzelder und Stefan Kretzschmar für Blutspenden stark.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch