Falcos 60. Geburtstag:
Das sagen die Promis

Falco (Foto: Curt Themessl)

Johann „Hans“ Hölzel aka Falco war einer der wenigen deutschsprachigen Musiker, die mit ihrer Musik die Menschen weltweit begeisterten. Hätte ihn nicht am 6. Februar 1998 ein tragischer Autounfall auf der Dominikanischen Republik aus dem Leben gerissen, würde er am 19.2.2017 seinen 60. Geburtstag feiern.

Trotz oder vielleicht gerade wegen seines frühen Dahinscheidens ist Falco bis heute Kult. Auch unter Prominenten genießt er nach wie vor großes Ansehen. So erklärte Til Schweiger etwa gegenüber TIKonline.de: „Der Kommissar oder Jeanny. Er war schon ein Genie der Falco. Schade, dass er so früh gestorben ist.“

Natalia Avelon verbindet ganz persönliche Erinnerungen mit Falco, wie sie uns berichtete. „Ich bin `89 aus Polen emigriert. Wir haben aber tatsächlich Falco gehört in Polen in den 80er Jahren. Ich bin mit Falco groß geworden. David Bowie, Michael Jackson, Falco und Modern Talking. Das war die Musik, die im Osten auch gespielt wurde“, so Avelon.

Und auch Maren Gilzer fühlt sich beim Thema Falco in ihre Jugend zurückversetzt. Sie sagte: „Damals, als er seine Hits gemacht hat, waren meine Sturm und Drang Zeiten. Neue Deutsche Welle. Und da war er ganz oben und natürlich hat seine Musik mich da begleitet durch die Discos.“

Culcha Candela Frontmann Mateo Jaschik schwärmt: „Ein super krasser Künstler, einer der größten Künstler im deutschsprachigen Raum überhaupt. Krass verrückter Typ. Super cooler Typ. Leider gestorben.“

Da kann sich Rocco Stark nur anschließen. Er glaubt, dass Falco seiner Zeit um Jahre voraus war: „Wenn man sich anschaut, was heute so unterwegs ist, legendär. Da kann er immer noch mit seinen Songs mithalten. Die werden auch immer noch gecovert“, so Stark.

Ganz ähnlich äußert sich auch Jay Khan. Er sagte uns: „Ich liebe Falco, bin ein riesengroßer Fan, ein wahrhaftiger Künstler und ein Genie.“

Sven Martinek verbindet hingegen eine ganz eigene Geschichte mit Falco. „Ich habe mal lange für den ‚Clown‘ in der Dominikanischen Republik gedreht und wir sind jeden Tag an dem Kreuz von ihm vorbeigefahren. Womit wir wieder beim Thema Drogen sind. Das hat ihn halt gekillt. Das ist eine ganz traurige Geschichte. Falco war ein ganz, ganz Großer. Das war ein geiler Typ.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Curt Themessl

von Hirsch Heinrich