Lisa-Marie Koroll:
Deshalb liebt sie die Schauspielerei

Lisa-Marie Koroll (Foto: HauptBruch GbR)

Am 24. Februar 2017 läuft mit „Bibi & Tina – Tohuwabohu total“ der vierte und vorerst letzte Teil der beliebten Jugendfilmreihe in unseren Kinos an. Für Tina-Darstellerin Lisa-Marie Koroll ein Grund zur Freude, auch wenn es für sie der letzte Auftritt in dieser Rolle ist.

Gegenüber TIKonline.de erklärte sie am Rande der Premiere: „Ich freue mich einfach. Ich freue mich auf die Reaktionen und bin einfach gespannt und neugierig.“

Der Erfolg der Filme ist für sie im Übrigen keine Überraschung. Sie sagte uns: „Ich glaube, das macht die Mischung. Es gibt Pferde, es gibt Freundinnen, es gibt tolle Abenteuer und natürlich auch die Musik.“

Für die Zeit nach „Bibi & Tina“ hofft Lisa-Marie nun auf viele weitere Projekte, denn die Schauspielerei ist ihr Traumberuf. Besonders fasziniert sie dabei: „Das Vielfältige, dass man jedes Mal die Möglichkeit hat, sich quasi neu zu erfinden.“

Weit in die Zukunft planen will sie aber nicht. „Ich bin einfach so, dass ich denke ‚Mal sehen was die nächsten Wochen kommt‘“, so die 19-Jährige.

"Bibi & Tina 4" Weltpremiere in Berlin

Lina Larissa Strahl posiert mit Lisa-Marie Koroll, die in einem „Hello Kitty“-Rock erschienen war

"Bibi & Tina 4" Weltpremiere in Berlin

Lina Rarissa Strahl, Lisa-Marie Koroll und Lea van Acken

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich