Robbie Williams:
Robbie hat ne Neue!

Robbie Williams (Photo: Rankin)

Das neue Robbie Williams-Album „Rudebox“ steht in den Startlöchern und alle Welt fragt sich, mit welchem Sound uns der junge Mann aus Stoke on Trent im zehnten Jahr seiner überaus erfolgreichen Solokarriere dieses mal überraschen wird.

Glaubt man der Plattenfirma wird es weder ein Dancealbum noch ein Rapalbum oder gar ein Rockalbum mit christlichem Einschlag, sondern ein selbstbewusstes Elektronikalbum, das mindestens ebenso stark von HipHop, Soul, P-Funk, Indie, Baggy, Acid-House, frühem 80er Elektro-House und klassischer Popmusik inspiriert ist wie von zeitgenössischem Dance. Es enthält eigene Kompositionen aber auch Coverversionen von Robbies Lieblings-Stücken, darunter der Manu Chao-Klassiker „King of Bongo“ oder „Louise“ von Human League.

Die Liste der Produzenten liest sich wie das Who-Is-Who des Musik-Business: Neben Mark Ronson, Brandon Christy und Jerry Meehan legten auch Joey Negro, Soul Mekanik, die Pet Shop Boy und William Orbit Hand an Robbies neue Tracks. Man darf also gespannt sein. Das Album “Rudebox” kommt am 20. Oktober in die Läden, die gleichnamige Single am 1.September.

Robbie Williams Rudebox (Photo: EMI Records)

[AMAZONPRODUCT=B000HEZ50Y]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Rankin, EMI Records

von TIKonline.de