Kristen Stewart:
Seitensprung war ihr eine Lehre

Vor 3 Jahren hatte Kristen Stewart eine verhängnisvolle Affäre mit ihrem Regisseur Rupert Sanders. Daran zerbracht seine Ehe und ihre Beziehung zu Schauspiel-Schnuckel Robert Pattinson.

Jetzt verriet die 25-Jährige im „Marie Claire“-Interview, wie sie zu dieser Phase ihres Lebens steht: „Ich habe meine Welt in Brand gesetzt und habe beim Verbrennen zugeschaut.“

Ja, eigentlich hatte Kristen alles und hat es aufs Spiel gesetzt. Eine öffentliche Entschuldigung sollte damals alles richten: „Die kurzfristige Indiskretion hat das, was mir im Leben am wichtigsten ist, unnötig aufs Spiel gesetzt. Die Person, die ich wie niemanden sonst respektiere und liebe, Rob. Ich liebe ihn, ich liebe ihn, mir tut es so leid.“

Aber Robert konnte ihr nicht verzeihen. Ein zweiter Beziehungs-Anlauf schlug fehl. Nun ist Kristen seit einigen Monaten in einer lesbischen Beziehung mit Alicia Cargile. Und die Schauspielerin sagt, dass sie ruhiger und klüger geworden sei.

Vielleicht hilft ihr das ja jetzt auch dabei, dass die Beziehung funktioniert.

Kristen Stewart

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich