Peer Kusmagk:
Erst Weltreise, dann Familie

Peer Kusmagk (Foto: HauptBruch GbR)

Peer Kusmagk hat sich vorgenommen, in nicht allzu ferner Zukunft sesshaft zu werden und eine Familie zu gründen. Bis es aber soweit ist, will er erst noch einmal die Welt sehen.

Gegenüber dem “Closer”-Magazin sagte er: “Ich will noch einmal um die Welt – und dann werde ich Spießer.”

Um seinen Plan umzusetzen, habe der ehemalige Dschungel-König in den letzten Jahren ein Wohnmobil Baujahr 1954 restauriert und wieder aufgebaut. Dies solle nun als Basis-Station für ihn, seine Freundin und den gemeinsamen Hund dienen.

“Ich bin ja schon immer ein Rumtreiber gewesen. Der Vorteil davon ist: Ich kenne überall liebe Menschen, die uns gern empfangen”, so Kusmagk.

Nach dem Ende der Weltreise wäre es dann Zeit für die Familienplanung: “Ich will zwei oder drei Kinder, einen echten Familienverbund.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich